Friseur

Ich sollte zum Friseur. Ich meine, ich sollte wirklich. Ich war nämlich noch nicht, seit ich hier bin. Das hat aber auch seinen guten Grund. Ich rechne nämlich nicht mit einem englisch sprechenden Friseur! Und mein Japanisch reicht für sowas nicht aus. Da bin ich mir sicher.

Ich musste mir diese Woche eine Prepaidkarte für mein Handy kaufen. Aus weiser Voraussicht, habe ich meine alte Karte damals aufgehoben, die noch für mich ‚gekauft‘ wurde. Also bin ich in den Laden und habe etwas gesagt, wie: ‚Diese Karte bitteschön.‘ . Er fragt mich dann ‚Karte?‘ und ich antworte mit ‚ja‘. Er fragt mich dann ‚3000 Yen?‘ und ich wiederum ja. Dann hat er mir irgendwas gesagt, was ich nicht verstanden habe… aber auch hier habe ich mit ‚ja‘ geantwortet! (Genau aus dem Grund trau ich mich auch nicht zum Friseur!).

Ich hab ihm dann meine 3000 Yen gegeben und er hat mir diese Karte gegeben. Auch, wenn das Design der Karte und das Logo nicht von Vodafone schien, habe ich mir keine Gedanken gemacht. So Prepaidkartennummern kann man ja überall hindrucken. Als ich dann allerdings auf der Rückseite bemerkt hab, dass da gar keine Nummer drauf war, bin ich ein bisschen stutzig geworden. Auch jegliches Rubbeln half nix!

Also, bin ich in den Laden zurück und wollte die gerade eben gekaufte in eine des Types, den ich vorzeigte umtauschen! Hmm… Da war ich erstmal. Und der japanische Verkäufer. Nach einigem hin und her (Was verstehst du denn an: ‚Eine Prepaidkarte von Vodafone bitteschön.‘ nicht. Du wiederholst es doch schon die ganze Zeit! Und ich sag dann natürlich immer ‚ja‘.) schien er mir dann auf dem richtigen Weg zu sein. Dann rennt er aber urplötzlich weg und lässt mich stehen!

Nach einer Weile kam er dann wohl mit seinem Cheffe wieder. Und die haben sich natürlich über mich lustig gemacht! Aber das nur, weil ihr weder mein Japanisch, Deutsch (Ich red mit denen jetzt immer deutsch, wenn sie mich nicht verstehen wollen!) oder Englisch (letzteres liegt aber nicht an mir!) versteht. Nachdem ich das dann über mich ergehen hab lassen, hat er dann an seinem Kassenterminal wieder da weiter gemacht, wo er aufgehört hatte und ich hab meine Prepaidkarte bekommen!

Zusatz: Nachher hab ich erfahren, dass es eine Prepaidkarte von diesem Shop war. Hätte ich das vorher gewusst, hätte ich natürlich nochmal eine ‚Prepaidkarte von Vodafone‘ bestellt und dann mit der eben erhaltenen Prepaidkarte von dem Shop bezahlt. Mach ich dann das nächste Mal… ;-)

Aber ihr versteht, wenn ich jetzt zum Friseur geh, passiert da weiß Gott was… darum schieb ich auch die Entschiedung noch so vor mich her!

Dieser Beitrag wurde unter Japan, Leben veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Friseur

  1. Curly sagt:

    Hey Nik,
    lass Dir keine grauen Haare wachsen wg. dem Friseur, nimm einfach ein Bild mit aus irgendeiner Zeitung, (nach Möglichkeit ein Western-Style-Mann) und halt es dem Friseur unter die Nase!! Hat als ich dort war bei allen funktioniert! ABER: Haare schneiden ist teuer, vorher nach Preis fragen und vor allem viel Zeit nehmen! Mindestens 4 Friseure werden Dich nacheinander betreuen irgendwie um Dich rumrennen, 27 mal mind. durch die Haare fahren, 3 mal sich beraten bis der erste die Schere in der Hand hat…

  2. Chikatze sagt:

    Ja. Oder ein Foto von Dir, wo die Haare noch waren, wie Du sie gerne hättest. ;-)
    *g* Aber lustige Story mit der Karte. ;-)

  3. Big Bopper sagt:

    Weißt du noch, unsere Bewunderung für Cool McCool?
    Sein Motto war: „Gefahr ist mein Geschäft!“

  4. Nik sagt:

    Das mit den Bildern ist schonmal eine gute Idee. Aber wenn ich nicht ein Bild finde, auf dem die Frisur genau so ist, wie ich sie haben will (inkl. Haarfarbe) geht das mit Sichherheit schief.

    Und ein Bild von mir hab ich natürlich nicht… konnte ja nicht an alles denken ;-).

    Bleibt noch die Gefahr… hmm… der setz ich mich hier eh jeden Tag aus.

  5. Curly sagt:

    Ach Nik,
    nimm doch einfach irgendeins von Brad ;o))

  6. Nik sagt:

    ne, schon klar… ich erwarte dann aber auch von den japanischen Friseurmeistern, dass ich anschließend wirklich so ausseh… und da bin ich mir noch nicht so sicher, ob ich das auch will :-)

Kommentare sind geschlossen.